Juan of the Dead (2011)

Über den Film:

Juan of the Dead (OT: Juan de los Muertos) ist eine spanisch-kubanische Horrorkomödie aus dem Jahr 2011. Sie handelt davon, dass auf Kuba eine Seuche ausbricht, die die Menschen in Fleisch fressende Zombies verwandelt. Laut kubanischem Staatsfernsehen handelt es sich dabei um eine von den USA gesteuerte versuchte Konterrevolution durch Dissidenten.[1] Um aus der Katastrophe Profit zu schlagen, bieten sich die Kleinganoven Juan und Lazaro als Zombiekiller an. Doch als die Seuche immer weiter um sich greift, wird auch für die Protagonisten die Situation immer aussichtsloser, so dass sie beginnen, nach Auswegen aus der verfahrenen Situation zu suchen.

Der Film wurde größtenteils an Originalschauplätzen in Havanna gedreht. Allerdings entstanden auch einige Aufnahmen vor einem Greenscreen, so dass einige Bilder Havannas erst nachträglich in den Hintergrund eingefügt wurden. Das Drehbuch schrieb Alejandro Brugués, der auch Regie führte.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

ERGOThek
Medienjournal

Advertisements

Poste jetzt Deinen Link zu Deiner Filmkritik!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: