Monatliches Archiv: August 2013

Slumdog Millionär (2009)


Über den Film:

Slumdog Millionär (Originaltitel Slumdog Millionaire) ist ein im Jahr 2009 mit acht Oscars ausgezeichneter britischer Kinofilm von Danny Boyle aus dem Jahr 2008. Er wurde von Fox Searchlight Pictures produziert und basiert auf dem 2005 erschienenen Roman Q & A (questions and answers, deutsch: Fragen und Antworten) von Vikas Swarup, dessen Übersetzung unter dem deutschen Titel Rupien! Rupien! erschienen ist. Der Film kam am 12. November 2008 in die US-amerikanischen Kinos, es folgten am 5. Dezember 2008 der Kinostart in Italien, am 21. Januar 2009 in der Schweiz, am 19. März 2009 in Deutschland und am 20. März 2009 in Österreich.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

City of Cinema
Tonight is gonna be a large one.

Hunger (2008)


Über den Film:

Hunger ist das 2008 erschienene Regiedebüt des britischen Künstlers Steve McQueen, der gemeinsam mit Enda Walsh auch das Drehbuch verfasste. Der Film thematisiert den von IRA-Mitglied Bobby Sands ausgerufenen Hungerstreik im nordirischen Maze-Gefängnis 1981.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

Der Kinogänger
Medienjournal

Immer Ärger mit 40 (2012)


Über den Film:

Immer Ärger mit 40 (Originaltitel This Is 40) ist ein Film des Regisseurs und Drehbuchautors Judd Apatow aus dem Jahr 2012. Es handelt sich um eine Fortsetzung von Beim ersten Mal. In den Hauptrollen spielen Paul Rudd und Leslie Mann. Jason Segel sowie Megan Fox sind in Nebenrollen zu sehen.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

Kuleschow-Effekt

Der Geschmack von Rost und Knochen (2012)


Über den Film:

Der Geschmack von Rost und Knochen (Originaltitel: De rouille et d’os) ist ein französisches Filmdrama des Regisseurs Jacques Audiard aus dem Jahr 2012.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

Kuleschow-Effekt
To the Lighthouse
watched

Premium Rush (2012)


Über den Film:

Premium Rush ist ein US-amerikanischer Actionfilm, der am 18. Oktober 2012 Deutschlandpremiere hatte. Regie führte David Koepp, die Hauptrolle übernahm Joseph Gordon-Levitt.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

ERGOthek
Der Kinogänger
Kuleschow-Effekt
myofb.de
Tonight is gonna be a large one.
Watched

Argo (2012)


Über den Film:

Argo ist ein US-Thriller aus dem Jahr 2012. Regie führte Ben Affleck, der auch die Hauptrolle übernahm. Die Handlung des Films thematisiert den Canadian Caper, eine Randepisode der Geiselnahme von Teheran 1979: die Befreiung von sechs US-amerikanischen Botschaftsangehörigen, welche bei der Botschaftserstürmung entkommen konnten und unter Zuhilfenahme einer Mimikry – eines Films, der angeblich im Iran gedreht werden sollte – rund zwei Monate nach der Botschaftserstürmung aus dem Land herausgeschleust wurden. Das Drehbuch basierte auf dem 2007 im Wired Magazine erschienenen Artikel Escape from Tehran. How the CIA Used a Fake Sci-Fi Flick to Rescue Americans From Tehran des Journalisten Joshuah Bearman.
(Wikipedia)

Aus der Blogosphäre:

Der Kinogänger
ERGOthek
Kuleschow-Effekt
Medienjournal
Tonight is gonna be a large one.
Xanders Blog